Lady Delicious

Dae-Mon | 30. November 2014

Berlin hat eine neue Scene-Location. Fast wie in New York oder London fühlt man sich in diesem neuen Restaurant. Korean-Fusion ist das Konzept, welches vom gesamten ehemaligen Team des Hyatt unter Song Lee und dem Betreiber des trendigen, aber doch noch traditionellen Kimchi Princess, Hyan Wanner, hier umgesetzt wird. Man erkennt kaum den Eingang zu den heiligen Hallen, sehr dunkel, das Essen wie ein Gral beleuchtet.

SAM_0502Innen empfängt einen cooles Design und die offene Küche, fast fühlt man sich am Chefstable, nur der Abzug ist noch verbesserungwürdig.

SAM_0487

Die Speisekarte erscheint zunächst kryptisch und ist erklärungsbedürftig, aber der außerordenlich freundliche Service läßt keine Fragen offen. Vor- und Hauptspeisen sind nicht wirklich getrennt, erstere dienen eher als kreative Sättigungsbeilagen, letztere puristisch der Gaumenfreude, aber beides braucht man, um glücklich und satt herauszugehen. Es gab ein koreanisches Reiskindergericht, Comfortfood par exelance, mit Gemüsetempura, ein Potpourri von Pilzen an Trüffelsauce und Diverses von der Kartoffel. Wirklich sensationell war die Gelbflossenmakrele, in Sashimiqualität, und daher fast roh, mit frisch geriebenem Wasabi und der Hummer, glasig gedünstet, von so frischer Qualität, wie es in Berlin leider noch eine Seltenheit ist. Dazu wurden Austern in schwarzer Kruste und erfrischender Algensalat mit kleinen Fischchen seviert. Als Fleischgang bestellten wir knusprige Ente, zart rosa gebraten mit Pak choi, das am traditionellest geratene Gericht. Ein Novum war der Nachtisch, ein Sesam-Panacotta mit Datteln. Endlich mal ein Dessert bei einem Asiaten, welches sich lohnt zu bestellen

SAM_0499Die Weinbegleitung war hervorragend und ging sehr auf die Wünsche der Gäste ein, alles in allem hatten wir einen sehr gelungenen Abend.

Dae-Mon

 


Schreibe einen Kommentar »

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

    Das Leben ist zu kurz für schlechtes Essen

    Delicious Tours auf Facebook

    RSS Feed

    Archive

    Blog Top Liste - by TopBlogs.de Genussblogs.net - Alle Genussblogs auf einen Blick Bloggeramt.de foodfeed - Ernährung
    Blogs Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
    FoodBlogBlog
%d Bloggern gefällt das: