Lady Delicious

Dos Palillos | 9. April 2010

Berlin hat eine Neuentdeckung zu bieten,  Dos Pallilos, zwei Stäbchen, heißt das Restaurant im Hotel Casa Camper und überrascht mit einem Konzept, was es bisher in der Hauptstadt nicht gab. Es ist das zweite Restaurant eines Küchenchefs aus Barcelona, Albert Raurich, der bei Ferran Adria, dem Molekularguru, gelernt hat. Man sitzt an einem langen Tresen wie in einer Bar und kann den vielen Köchen zuschauen, wie sie unendlich viele kleine Köstlichkeiten zubereiten. Eigentlich bekommt man Tapas, aber asiatische. Man kann zwischen einem 12- und einem 16-Gang Menü wählen (45 € o. 60 €), und bekommt die entsprechende Anzahl von Häppchen. Das Prinzip läuft darauf hinaus, dass man sich alles teilt, also eigentlich von einem Tellerchen ißt. Nur kein Futterneid, man wird satt. Es gab: Karamelisierte Walnüsse, gebackene Wantans, jap. Salat mit Reisessig mariniert, vietnamesische Sommerrollen, Seeteufelleber in Ponzusauce, Onsenei, bei 63 Grad 30 min gegart, Tempura von Lotuswurzeln, Dumplings, selbstzurollende Maki, Gyoza, Tintenfischgemüse, Burger mit Ingwer, kantonesische Rippchen, und 2x Dessert. Alles hatte einen ungewöhnlichen Twist und war super lecker. Dazu gibt es eine gute Weinauswahl und phantastische Cocktails.

http://www.casacamper.com/berlin/dining/dospalillos-de.html
Weinmeisterstr.1, 10178 Berlin, 030-20003413


Veröffentlicht in Asiatisch
Tags: , ,

7 Kommentare »

  1. hört sich gut an!!!

    Kommentar von bunnyberlin — 9. April 2010 @ 17:15

  2. Und siehts in Barcelona aus:http://chezuli.wordpress.com/2009/10/28/barcelona-dospalillos-zwei-zahnstocher/

    Kommentar von chezuli — 9. April 2010 @ 17:30

  3. war auch schon mal für ein kleines kennen-lern-menue mit einer gruppe blogger da und kann das nur bestätigen. spannend, abwechslungsreich, ungewöhnlich, gelungen

    Kommentar von Dirk — 12. April 2010 @ 12:56

  4. Ich bin am Wochenende dort gewesen und kann das Lokal nur weiterempfehlen. Die Gerichte waren wirklich erstklassig.

    Kommentar von Verena — 12. April 2010 @ 13:30

  5. Klingt bestimmt sehr interessant muss es unebedingt besuchen

    Kommentar von tobi — 16. April 2010 @ 07:20

  6. Interressant, aber man muss noch selber arbeiten? Makirollen…

    Kommentar von kormoranflug — 19. April 2010 @ 14:22

  7. asiatisches fingerfood, als sommerabwechslung sehr willkommen, schaus mir gerne live an

    grüße aus niederschönhausen
    catering berlin

    Kommentar von catering berlin — 9. Juli 2010 @ 19:45


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

    Das Leben ist zu kurz für schlechtes Essen

    Delicious Tours auf Facebook

    RSS Feed

    Archive

    Blog Top Liste - by TopBlogs.de Genussblogs.net - Alle Genussblogs auf einen Blick Bloggeramt.de foodfeed - Ernährung
    Blogs Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
    FoodBlogBlog
%d Bloggern gefällt das: