Lady Delicious

Broeding | 12. Oktober 2009

Das Broeding ist eine geheime Institution ohne Schicki-Micki Quatsch in München. Seit 20 Jahren werden hier österreichische Weine gereicht, zusammen mit einem täglich wechselnden 6-Gänge-Menü. Zu unserem Leidwesen waren wir nicht so hungrig, da wir mittags in Tantris waren, ok. nicht wirklich schlimm, so dass wir nur 3-Gänge bestellten. Dabei erfuhren wir auch, dass der Koch früher im Tantris gekocht hat. Und so schmeckt es auch, total lecker, wir hatten frische gegrillte Sardellen mit selbstgemachten Pestos, einmal aus der Kresseblüte, dann aus den Kresseblättern, irre, dann gab es einen Eintopf mit Kapaun, Vongole-Muscheln und Fregola, das sind kleine runde Nüdelchen aus Sardinien. Zum Schluss folge ein Tarte aus Valrhona-Schokolade, Valrhona-Mousse und eingelegten Birnen, göttlich.

München 015

Die Küche ist extrem kreativ, ohne abgehoben zu sein, aber alles hatte ich in dieser Form noch nie gegessen. Aber das Beste war die Weinbegleitung. Wir bekamen einen flight sehr interessanter österreichicher Weine, u.a. einen roten Veltliner, einen Sauvignon, der eher südhalbkugelig schmeckte, einen sehr bemerkenswerten Weisswein, der die Noten von trockenem Sherry hatte, und noch einiges mehr. Die Beratung war super kompetent und auch super nett. Überhaupt, alle dort waren so freundlich, dass wir vermuten, sie gehören einer Sekte an, ich nehme an, der Bachanten-Sekte. Ich trete bei! Denn selten habe ich ein Restaurant so gut gelaunt und wohlgenährt verlassen.

München 016

Um in die heiligen Hallen zu kommen, sollte man unbedingt reservieren; die Straße selbst liegt zentral, aber nicht direkt in einem Szeneviertel, was auch das Publikum sehr sympatisch machte.

http://www.broeding.de/


Veröffentlicht in München
Tags: , , ,

3 Kommentare »

  1. hört sich ausgesprochen appetitlich an! leider funktioniert der link zur website nicht….

    Kommentar von bunnyberlin — 15. Oktober 2009 @ 16:59

  2. War super lecker und jetzt funktioniert auch der link

    Kommentar von Lady Delicious — 18. Oktober 2009 @ 15:27

  3. Danke für den Tipp! Werden bei meinem nächsten Besuch in München sicher einmal dort Rast machen und die kulinarischen Spezialitäten mal selbst ausprobieren.

    Kommentar von Volker — 21. Oktober 2009 @ 13:52


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

    Das Leben ist zu kurz für schlechtes Essen

    Delicious Tours auf Facebook

    RSS Feed

    Archive

    Blog Top Liste - by TopBlogs.de Genussblogs.net - Alle Genussblogs auf einen Blick Bloggeramt.de foodfeed - Ernährung
    Blogs Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
    FoodBlogBlog
%d Bloggern gefällt das: